Eilmeldung

Eilmeldung

Erste Streiks in Frankreich

Sie lesen gerade:

Erste Streiks in Frankreich

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich beginnt der heiße Herbst – oder so wollen es jedenfalls die Gewerkschaften.

Vor dem großen Streik morgen sind heute schon etliche Lehrer in den Ausstand getreten, gegen geplante Stellenstreichungen.

Über die Beteiligung gibt es unterschiedliche Angaben, zwischen sechs Prozent und dreißig Prozent.

Für morgen sind dann allerdings landesweite Aktionen vorgesehen, als Protest gegen die Rentenreform – die dann auch im Parlament beraten werden soll. Rentenalter und Lebensarbeitszeit sollen steigen, zum Unwillen vieler Franzosen.

Gestreikt wird schon am Abend, zunächst im öffentlichen Fern- und Nahverkehr; auch Banken oder öffentlichen Dienst soll es dann treffen.

Im Bahnverkehr fallen auch die meisten Züge zwischen Frankreich und der Schweiz aus. Einschränkungen gibt es außerdem bei den Thalyszügen von und nach Deutschland.