Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Finanzminister beraten über strengere Regeln

Sie lesen gerade:

EU-Finanzminister beraten über strengere Regeln

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Finanzminister sind in Brüssel zusammengekommen, um über die Verschärfung des Euro-Stabilitätspakts und eine bessere Haushaltsüberwachung zu beraten. Sie wollen damit Konsequenzen aus dem griechischen Schuldendebakel ziehen, das im Frühjahr den Euro in eine beispiellose Krise gestürzt hatte.

Im Gespräch sind unter anderem verschärfte Sanktionen für Defizitsünder.
Die Finanzminister wollen bei ihrem zweitägigen Treffen auch erstmals ausführlich über eine Bankenabgabe beraten, die von der belgischen Ratspräsidentschaft vorgeschlagen wurde. Im Gespräch ist außerdem eine Finanztransaktionssteuer. Mit endgültigen Entscheidungen zu den Besteuerungsvorschlägen wird nicht gerechnet.

Die Staats- und Regierungschefs der EU werden voraussichtlich schon in der kommenden Woche zu einem Sondergipfel zusammenkommen, um über die Reform des Stablitätspakts und die neuen Haushaltsregeln zu beraten.