Eilmeldung

Eilmeldung

Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin gibt auf

Sie lesen gerade:

Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin gibt auf

Schriftgrösse Aa Aa

Thilo Sarrazin räumt freiwillig das Feld. Zum Monatsende gibt er seinen Vorstandsposten bei der Bundesbank auf. Der SPD-Politiker hatte mit seinem Buch “Deutschland schafft sich ab” und den darin enthaltenen Thesen, zum Beispiel über mangelnde Integrationsfähigkeit von Migrantengruppen für heftige Kritik gesorgt.

Der Bundesbank-Vorstand in der vergangenen Woche einen Antrag auf Entlassung Sarrazins beim deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff gestellt. Durch Sarrazins freiwilligen Abgang bleibt Wulff eine heikle Entscheidung erspart.

Sarrazin indes, wird seine bundesweite Lesereise fortführen. In Potsdam wurde er zuletzt mit Applaus begrüßt, während vor dem Veranstaltungsgebäude zahlreiche Menschen gegen den Leseabend protestierten.

Die Integrationsdebatte ist noch lange nicht vorbei.