Eilmeldung

Eilmeldung

Spanisches Parlament billigt Arbeitsmarktreform

Sie lesen gerade:

Spanisches Parlament billigt Arbeitsmarktreform

Schriftgrösse Aa Aa

Das spanische Parlament hat die Arbeitsmarktreform der sozialdemokratischen Regierung endgültig verabschiedet. Sie sieht eine Lockerung des Kündigungsschutzes vor und soll Einstellungen erleichtern. Bereits im Juni war das Gesetzesvorhaben in erster Lesung gebilligt worden. Die Arbeitslosenquote in Spanien beträgt 20 Prozent, so hoch wie in keinem anderen EU-Land.

Zusätzlich zur Lockerung des Kündigungsschutzes sollen die geltenden Abfindungen bei Entlassungen
gesenkt werden. Im Gegenzug sollen die Unternehmen mehr Festeinstellungen vornehmen. Auch wird nach deutschem Vorbild das System der Kurzarbeit gefördert.

Die Gewerkschaften haben neue Proteste gegen die Gesetzesänderungen angekündigt und für den 29. September zu einem Generalstreik aufgerufen. Zwar hält einer aktuellen Umfrage zufolge eine klare Mehrheit der Spanier den Streikaufruf für gerechtfertigt. Daran teilnehmen will aber nur einer von elf Befragten.