Eilmeldung

Eilmeldung

Iran lässt US-Rucksacktouristin frei

Sie lesen gerade:

Iran lässt US-Rucksacktouristin frei

Schriftgrösse Aa Aa

Der Iran lässt die 31-jährige Amerikanerin Sarah Shourd nun doch frei. Der gegen sie erlassene Haftbefehl werde gegen Hinterlegung einer Kaution in Höhe von umgerechnet 375 000 Euro aufgehoben, teilte der zuständige Teheraner Staatsanwalt Abbas Dschafari Dolatabadi mit.

Shourd stehe es frei, den Iran zu verlassen, sie müsse aber zum Prozessauftakt vor dem Teheraner Gericht erscheinen. Der Rucksacktouristin und ihren zwei Begleitern wird illegaler Grenzübertritt und Spionage vorgeworfen.

Die drei Amerikaner waren nach eigenen Angaben auf einer Wandertour durch das irakische Kurdistan gewesen und dabei “versehentlich” auf iranisches Gebiet gelangt. Der Haftbefehl gegen Shourds Begleiter wurde verlängert.