Eilmeldung

Eilmeldung

Füle: Ergebnis mache Türkei zu besserem EU-Kandidaten

Sie lesen gerade:

Füle: Ergebnis mache Türkei zu besserem EU-Kandidaten

Schriftgrösse Aa Aa

euronews:
Wie wurde das Ergebnis des Verfassungsreferendums in Brüssel aufgenommen? Hat es einen möglichen EU-beitritt der Türkei näher gebracht? Antwort gibt der EU-Erweiterungskommissar Stefal Füle.

Stefan Füle, EU-Erweiterungskommissar:
Ich befürchte, dass die Volksbefragung zur Polarisierung der türkischen Gesellschaft beigetragen hat.

Ich glaube, dass die europäische Agenda, die Demokratie, Grund- und Menschenrechte die Staatsordnungen vereinigen sollte – in Regierung und Opposition, und sie nicht teilt.

euronews:
Sind Sie als Kommissar besorgt angesichts der Reform für die Justiz?

Stefan Füle:
Wir müssen hauptsächlich auf die Durchsetzung zweier Probleme wachen, die Teil des Verfassungspaket sind. Deren Durchführung ist der Schlüssel, um sicherzustellen, dass die Gesetzgebung es der Türkei tatsächlich ermöglicht, das Verfassungspaket durchzuführen.

euronews:
Ist die Justiz in der Türkei Ihrer Meinung nach unabhängig?

Stefan Füle:
Nach diesem Verfassungsgesetz wird sie hoffentlich unabhängiger und repräsentativer sein. Darauf hofft die Kommission.

euronews:
Macht das Referendum die Türkei zum perfekten Beitrittskandidaten?

Stefan Füle:
Ich weiß nicht, ob sie der perfekte, aber ich weiß, dass sie ein besserer Kandidat sein wird. Es war eine gute Entscheidung, für das Reformpaket zu stimmen.