Eilmeldung

Eilmeldung

Moskaus Bürgermeister in Bedrängnis

Sie lesen gerade:

Moskaus Bürgermeister in Bedrängnis

Schriftgrösse Aa Aa

Der Moskauer Bürgermeister Juri Luschkow hat sich mit Kremlchef Dmitri Medwedew überworfen und steht nun unter Dauerbeschuss des russsichen Staatsfernsehens. Russische Medien spekulieren bereits über seine Absetzung.

Luschkow gilt als treuer Gefolgsmann von Ministerpräsident Wladimir Putin. Experten vermuten, dass sein Schicksal vom Ausgang des Machtkampfes zwischen Medwedew und Putin abhängt.

In der Propagandaschlacht sorgt derweil vor allem die Frau von Luschkow, die Baulöwin Jelena Baturina, für Schlagzeilen. Sie steht unter Korruptionsverdacht und soll immer wieder mit ihrer Baufirma von Aufträgen aus dem Bürgermeisteramt profitiert haben. Jelena Baturina gilt mit ihrem Milliardenvermögen als die reichste Frau Russlands.
Sie schlägt zurück und will gerichtlich gegen das Staatsfernsehen und die Zeitungen vorgehen.

Luschkow geriet im August ins Kreuzfeuer der Kritik, weil er trotz der Smog- und Waldbrandkrise seinen Urlaub zunächst nicht abbrach.
Außerdem ließ er seine Bienenstöcke an einen kühleren Ort evakuieren, während die Moskauer Bürger unter Atemnot litten.