Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Tote bei Unruhen im indischen Kaschmir

Sie lesen gerade:

Erneut Tote bei Unruhen im indischen Kaschmir

Schriftgrösse Aa Aa

Bei gewaltsamen Protesten im indischen Teil Kaschmirs hat die Polizei mindestens einen Demonstranten getötet, acht weitere wurden verletzt.

Die indischen Muslime protestieren seit mehreren Monaten gegen die Zentralregierung in Neu-Delhi und fordern eine Loslösung der Region von Indien. Die Behörden haben erneut ein Ausgehverbot verhängt.

Bei den Unruhen in den vergangenen Wochen kamen bisher mehr als 80 Menschen ums Leben. Ein Ende des Aufstandes ist nicht in Sicht.

Die Proteste begannen im Juni, nachdem ein siebzehnjähriger Student bei einer Kundgebung getötet wurde. Ein Tränengas-Geschoss, das aus nächster Nähe abgefeuert wurde, traf ihn am Kopf.

Kaschmir ist seit sechs Jahrzehnten ein Zankapfel zwischen Indien und Pakistan. Die beiden Atommächte haben bereits zwei Kriege um das Gebiet geführt.

Laut einer Umfrage will ein Großteil der Kaschmiris weder zu Indien noch zu Pakistan gehören, sondern einen unabhängigen Staat bilden.