Eilmeldung

Eilmeldung

Champions-League 1. Spieltag

Sie lesen gerade:

Champions-League 1. Spieltag

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Siegern der Champions-League-Begegnungen herrscht am Tag danach eitel Freude. Englands Titelaspirant, der FC Chelsea legte mit dem 4:1 beim MSK Zilina in der Slowakei einen schwungvollen Start hin. Coach Carlo Ancelotti ist zufrieden: “Wenn ich mich über das Spiel äußern will, muss ich sagen, dass ich glücklich bin, denn in der Champions-League vier zu eins zu siegen, ist alles andere als einfach.” Auch in Madrid herrscht Sonnenschein: Der Auftritt der Königlichen war … königlich. Das 2:0 gegen Ajax Amsterdam stimmte Jose Mourinho versöhnlich und es gab Lob für die Spanien-Neulinge Mesut Özil und Sami Khedira sowie für die gesamte Mannschaft. “Ich habe in den vergangenen Jahren viele Spiele von Real Madrid gesehen, oft war Iker Casillas der beste Spieler auf dem Feld. In den drei jüngsten Begegnungen aber hat er den Ball nicht einmal berührt”, so der Star-Trainer über den Torhüter. Der FC Arsenal aber bezwang Sporting Braga sogar mit 6:0. Manager Arsene Wenger meinte: “Wir haben das Spiel gespielt, das wir spielen wollten. Das Tempo war schnell, die technische Qualität hoch, es gab eine Menge Kreativität. Die Konzentration war gut und der Teamgeist ebenfalls.” Cesc Fabregas, der zweimal traf, führt die Torschützenliste zusammen mit Zlatan Ibrahimovic, Carlos Vela, Nicolas Anelka und Lionel Messi an.