Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste überschatten Meeresautobahn-Einweihung

Sie lesen gerade:

Proteste überschatten Meeresautobahn-Einweihung

Schriftgrösse Aa Aa

Die Einweihung der ersten Meeresautobahn zwischen Frankreich und Spanien musste wegen Protesten von französischen Dockarbeitern abgesagt werden.

Die Wut der rund 300 Demonstranten richtete sich jedoch nicht gegen das Projekt, sondern gegen das französische Transportministerium. Die Hafenarbeiter wollen wegen der Beschwerlichkeit ihrer Arbeit, früher in Rente gehen.

Mit der Meeresautobahn zwischen Saint-Nazaire und Gijon soll der Straßenverkehr entlastet werden. Eine Fähre kann bis zu 130 Autos und 40 Tieflader transportieren. Der Weg über das Meer ist schneller, billiger und umweltfreundlicher, als der über die Pyrenäen, so die Betreiber.
Spanien, Frankreich und die Europäische Union unterstützen das Projekt.