Eilmeldung

Eilmeldung

Fiat beschließt Spaltung des Konzerns

Sie lesen gerade:

Fiat beschließt Spaltung des Konzerns

Schriftgrösse Aa Aa

Der italienische Automobilkonzern Fiat wagt die Kernspaltung: In zwei getrennte Firmen soll das Traditionsunternehmen nun aufgeteilt werden,
den Autohersteller Fiat SpA und Fiat Industrial SpA, Produzent von Lastwagen, Traktoren und Baumaschinen. Bei einer außerordentlichen Hauptversammlung stimmten die Aktionäre dem zu. Fiat-Chef Sergio Marchionne erklärte, die aus dieser Spaltung hervorgehenden
Unternehmensgruppen hätten dadurch auch im Fall einer Fusion oder Allianz größere Handlungsfreiheit. Dieser Schritt ist Teil von Marchionnes Strategie, die tiefe Krise des Autoherstellers zu überwinden. Die neue Fiat Auto will bis 2014 zusammen mit Chrysler ihre Jahresproduktion auf sechs Millionen Wagen steigern. Gegenwind kommt von einer Gewerkschaft im süditalienischen Produktionswerk bei Neapel. Sie lehnt die mit knapper Mehrheit akzeptierten neuen Arbeitsbedingungen weiterhin vehementab. Damit bleibt die Zukunft der Produktionsstätte unsicher.