Eilmeldung

Eilmeldung

Schweden wählen neuen Reichstag

Sie lesen gerade:

Schweden wählen neuen Reichstag

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Reichstagswahlen in Schweden zeichnet sich ein Sieg des konservativen Ministerpräsidenten
Fredrik Reinfeldt ab. Umfragen unmittelbar vor der Entscheidung rund sieben Millionen Stimmberechtigten sehen seine Vier-Parteien- Koalition fünf bis sechs Prozent vor der sozialdemokratisch geführten Opposition. Der 45-Jährige könnte damit eine zweite Amtszeit regieren. Die Sozialdemokraten mit ihrer Spitzenkandidatin Mona Sahlin kommen demnach nur auf etwa 30 Prozent.
Das wäre das schlechteste Ergebnis seit knapp 100 Jahren. Die 53-Jähhrige setzt sich für den in Schweden traditionell starken Sozialstaat ein. Als bis zuletzt offen galt in Stockholm, ob die rechtspopulistischen Schwedendemokraten erstmals den Sprung in den Reichstag schafften. Die Partei von Jimmie Aakesson lag in den Umfragen teils knapp unter, teils aber auch deutlich über der Vier-Prozent-Sperrklausel. Sie verlangt massive Verschärfungen bei der Ausländer- und Zuwanderungspolitik und galt vor wenigen Jahren noch als rechtsextrem.