Eilmeldung

Eilmeldung

Ahmadinedschad in New York

Sie lesen gerade:

Ahmadinedschad in New York

Schriftgrösse Aa Aa

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon ist in New York zu Gesprächen mit Mahmud Ahmadinedschad
zusammen gekommen. Ban rief den iranischen Präsidenten zu konstruktiven Vorschlägen bei den diese Woche anstehenden Verhandlungen um sein Atomprogramm mit der internationalen Gemeinschaft auf.

Der Iran wird verdächtigt, sich unter dem Vorwand eines zivilen Nuklearprogrammes die Atombombe beschaffen zu wollen.

Auch die wegen Spionage-Verdachts verhaftete Amerikanerin Sarah Shourd traf am Sonntag in den USA ein. Sie dankte der iranischen Führung für ihre Freilassung, erinnerte jedoch an ihren Verlobten und einen gemeinsamen Freund, die weiterhin Iran festgehalten werden.

In New York fanden am Sonntag Demonstrationen gegen Ahmadinedschad statt. Er wird seit seiner Wiederwahl 2009 des Wahlbetrugs verdächtigt. Die Demonstranten unterstützten den Kampf der iranischen Opposition für ein demokratisches System.