Eilmeldung

Eilmeldung

Gül und Peres wollen nicht miteinander reden

Sie lesen gerade:

Gül und Peres wollen nicht miteinander reden

Schriftgrösse Aa Aa

In New York wird es nun doch nicht zu einem Gespräch zwischen den Präsidenten der Türkei und Israels, Abdullah Gül und Schimon Peres, kommen. Peres sagte, die Türkei habe Bedingungen gestellt, die Israel nicht akzeptieren könne.

Den Angaben zufolge soll Gül eine Entschuldigung für die Erstürmung eines türkischen Schiffes vor Gaza verlangt haben.

Gül erklärte, Israel solle sich vor Augen halten, wie wichtig gute Beziehungen zur Türkei seien. Die Türkei sei das einzige Land in der Region, das noch relativ nahe Beziehungen zu Tel Aviv pflege.

Ende Mai hatte ein türkisches Schiff die israelische Seeblockade des Gazastreifens trotz Warnungen durchbrochen. Beim Einsatz der israelischen Streitkräfte kamen neun Menschen auf dem Schiff ums Leben.