Eilmeldung

Eilmeldung

El Kaida hat Franzosen im Niger verschleppt

Sie lesen gerade:

El Kaida hat Franzosen im Niger verschleppt

Schriftgrösse Aa Aa

Der nordafrikanische Arm der Terrororganisation El Kaida (Aqmi) hat sich zur Entführung der Franzosen im Niger bekannt.

Sie fordert nun einen Dialog mit Frankreichs Regierung.

Die fünf Franzosen und zwei Afrikaner waren am vergangenen Donnerstag in der Region Arlit im Norden des Landes verschleppt worden. Unter ihnen sind Mitarbeiter des
französischen Atomtechnikkonzerns Areva.

“Wir kannten sie gut und schätzen sie sehr. Wir denken an sie und wünschen Ihnen alles Gute und viel Glück”,

sagte der Chef des Unternehmens, das die Uranförderung im Niger betreut. Areva hat inzwischen damit begonnen, alle französischen Mitarbeiter aus der Arlit Region abzuziehen. Die Arbeit in der Mine jedoch geht weiter. 99% der Angestellten sind Einheimische.

Mit der Entführung wachsen die Spannungen zwischen Frankreich und dem nordafrikanischen Arm von El Kaida. Dieser hatte im Juli bereits den Franzosen Michel Germaneau im Niger verschleppt.