Eilmeldung

Eilmeldung

Blackberry: Indien fordert Einsicht in E-Mails

Sie lesen gerade:

Blackberry: Indien fordert Einsicht in E-Mails

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit um die Blockade der E-Mail- und Messenger-Dienste von Blackberry-Telefonen will Indien nun Zugriff auf die E-Mails des Blackberry-Betreibers Research in Motion, kurz RIM. Zuvor hatte Indien Zugriff auf verschlüsselte E-Mails der Nutzer gefordert. RIM erklärte, dies sei technisch nicht möglich. Die indische Regierung argumentiert, dass Terroristen die Dienste nutzen könnten und hat RIM nun eine Frist bis Ende Oktober gesetzt.