Eilmeldung

Eilmeldung

Ohne Siedlungsstopp kein Friede in Nahost

Sie lesen gerade:

Ohne Siedlungsstopp kein Friede in Nahost

Schriftgrösse Aa Aa

Das Nahost-Quartett hat Israelis und Palästinenser aufgefordert, ihre direkten Friedensgespräche fortzusetzen und den Friedensprozess zu beschleunigen. Alle noch offenen Fragen könnten innerhalb eines Jahres geklärt werden, meint die Vierergruppe.

Am Rande des UN-Gipfels hatten sich Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und sein israelischer Amtskollege Schimon Peres gestern zu Gesprächen in New York getroffen. Weitere Friedensverhandlungen wurden bisher nicht vereinbart.

Das Quartett forderte Israel dringend dazu auf, den Baustopp jüdischer Siedlungen im Westjordanland zu verlängern. Das Moratorium läuft Ende September aus. Israel hatte bereits angekündigt, es nicht zu verlängern.

Abbas drohte mit einem Abbruch der Gespräche, sollte der Bau wieder aufgenommen werden. Die Palästinenser forderten ein komplettes Einfrieren des Siedlungsbaus in dem Autonomiegebiet.