Eilmeldung

Eilmeldung

Paris Hilton am Tokioter Flughafen verhört

Sie lesen gerade:

Paris Hilton am Tokioter Flughafen verhört

Schriftgrösse Aa Aa

Paris Hilton hat ihren Japan-Besuch und die Teilnahme an einer Fashion-Show abgeblasen. Allerdings nicht ganz freiwillig: Die 29-Jährige war am Tokioter Flughafen festgesetzt und verhört worden, weil sie sich einen Tag zuvor in Las Vegas zum Kokainbesitz bekannt hatte und so einer Haftstrafe entgangen war. Nun verbüßt die Hotelerbin eine Bewährungsstrafe. Die japanischen Einwanderungsbehörden können in einem solchen Fall die Einreise verweigern. Über das Einreiseverfahren sollte am nächsten Morgen entschieden werden, doch darauf zu warten hatte die Blondine keine Lust und reiste am Morgen wieder zurück in die USA. Hilton hatte bei einer Verkehrskontrolle in Las Vegas Ende August ein knappes Gramm Kokain bei sich gehabt.