Eilmeldung

Eilmeldung

Schweiz: Frauen erreichen Regierungsmehrheit

Sie lesen gerade:

Schweiz: Frauen erreichen Regierungsmehrheit

Schriftgrösse Aa Aa

Erstmals in der Geschichte der Schweiz haben Frauen die Mehrheit in der Regierung. Denn das Parlament in Bern wählte die Sozialdemokratin Simonetta Sommaruga in den Bundesrat. Sie erhielt im vierten Wahlgang die absolute Mehrheit. Damit gehören der siebenköpfigen Regierung vier Frauen an.

Der Wahlerfolg der fünfzigjährigen Sommaruga wurde von den Bernern ausgiebig gefeiert, unter anderem mit Blumen.

“Für die Geschichte! Und, weil ich eine Frau bin, die früher nicht wählen durfte!”

Auch für die frühere Schweizer Präsidentin Ruth Dreifuss ist Sommarugas Wahl ein Erfolg.

“Im April ’93 gab es eine Frau, die in diesem Männermilieu etwas verloren war. Aber wir haben Fortschritte gemacht – und heute haben wir mehr als die Gleichstellung erreicht.”

Die Schweiz hatte als letzte Demokratie in Europa erst 1971 das Frauenwahlrecht auf Bundesebene eingeführt.