Eilmeldung

Eilmeldung

Brüssel, ganz bilingual

Sie lesen gerade:

Brüssel, ganz bilingual

Schriftgrösse Aa Aa

Standing ovations zum “Europäischen Tag der Sprachen” am Sonntag, der schon an diesem Donnerstag auf dem Schedule stand.
Die EU-Kommission nutzte das Meeting, um sich als besonders polyglott zu outen: Obwohl “English rules” dort mehr und mehr zur Regel wird.

Dabei kennt die EU DREI Arbeitssprachen – darunter auch deutsch-, 23 offizielle Sprachen und 40 Regionalsprachen. Während nur drei Prozent aller Paper und Flyer der Behörde auf deutsch sowie zwölf Prozent auf französisch verfasst werden, sind 72 Prozent der Dokumente englisch.

Zwar lernen in der EU mehr Kinder früher eine Fremdsprache: Laut der europäischen Statistikbehörde Eurostat sind es mittlerweile fast 80 Prozent aller Grundschüler.
Allerdings zeigt sich die Schule mit ihrem Fremdsprachenangebot am Round table ganz “old school” – und bietet in den meisten Fällen englisch an.

In diesem Sinne: Long live die europäische Mehrsprachigkeit!