Eilmeldung

Eilmeldung

Rumänische Polizisten demonstrieren

Sie lesen gerade:

Rumänische Polizisten demonstrieren

Schriftgrösse Aa Aa

In Rumänien haben mehrere tausend Polizisten demonstriert. Der Protest in der Hauptstadt Bukarest richtete sich gegen Lohnkürzungen, bevorstehende Entlassungen und schlechte Arbeitsbedingungen. Seit Juli sind in Rumänien alle Beamtenlöhne um 25 Prozent gesenkt worden.

“So können wir nicht leben”, sagt eine Polizistin.
“Wir können nicht mal unseren Kinder alles Nötige in die Schule mitgeben. Der Präsident sollte sich schämen und sich selbst mal ansehen, unter was für
Bedingungen wir arbeiten.”

“Wenn ein Polizist anfängt, kennt er sein Gehalt”, meint ein Kollege. “Also nimmt er für das Haus oder
was anderes einen Kredit auf. Jetzt können wir all das nicht zahlen.”

Mit den Lohnsenkungen sowie einer Erhöhung der Mehrwertsteuer will die Regierung den Staatshaushalt sanieren. Das Haushaltsloch muss unter dem Wert bleiben, den Rumänien mit der EU und dem Internationalen Währungsfonds vereinbart hat; nur so gibt es weitere Zahlungen aus einem Notkredit.