Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien plant strikte Einsparungen

Sie lesen gerade:

Spanien plant strikte Einsparungen

Schriftgrösse Aa Aa

Die spanische Regierung hat einen noch strengeren Haushaltsentwurf für 2011 präsentiert als erwartet. Die staatlichen Ausgaben sollen um knapp acht Prozent auf 122 Milliarden Euro gesenkt werden. Daneben werden die Renten eingefroren und die Ministerien müssen ihre Ausgaben um 16 Prozent reduzieren. Die spanische Finanzministerin Elena Salgado zeigte sich mit dem Entwurf zufrieden. “Das ist ein sparsames Budget”, meinte sie, “ein soziales Budget und ein Budget, das wirtschaftliches Wachstum ermöglicht und unsere gesellschaftlichen Visionen unterstützt.”

Reiche Spanier werden zur Kasse gebeten: Die Einkommensteuern für Spitzenverdiener sollen von 43 auf 44 Prozent erhöht werden. Das Budgetdefizit soll mit den Maßnahmen auf sechs Prozent des BIP gedrückt werden – immer noch doppelt so viel wie von der EU erlaubt.