Eilmeldung

Eilmeldung

Rundumschlag des neuen Labour-Chefs

Sie lesen gerade:

Rundumschlag des neuen Labour-Chefs

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritanniens neuer Oppositionsführer Ed Miliband hat seine erste große Rede als Labour-Parteichef zur Kampfansage an die Regierung von Premierminister David Cameron genutzt.

Der erst 40 Jahre alte neue Labour-Chef räumte aber auch Fehler der eigenen Partei ein, etwa die Beteiligung am Irak-Krieg und die fehlende rechtzeitige Regulierung der Finanzmärkte.

Nach dem Eingeständnis von eignenen Versäumissen in der Wirtschaftspolitik, warnte er aber vor allem die Regierung Camerons, “eine schlimme Situation nicht noch zu verschlimmern indem das Defizit so schnell und so weitgehend reduziert wird, dass der Aufschwung in Gefahr kommt.”

Ed Miliband, der als Vertreter des linken Labour-Flügels gilt, hatte sich bei der Wahl zum Parteichef am vergangenen Samstag hauchdünn gegen seinen favorisierten Bruder David, den früheren britischen Außenminister durchgesetzt.