Eilmeldung

Eilmeldung

Autosalon Paris: Autos unter Strom

Sie lesen gerade:

Autosalon Paris: Autos unter Strom

Schriftgrösse Aa Aa

Die Autofirmen wollen weg vom Benzin: Nicht alle und nicht gleich, aber Elektroflitzer wie diese machen sich doch allmählich auf den Messeständen breit – und bald auch bei den Händlern, geht es nach den Autobauern.

Gleich mehrere Modelle zeigt Renault: Schließlich ist der Pariser Autosalon ein Heimspiel. In einem Jahr bringen wir unser erstes Elektroauto auf den Markt, verspricht Konzernchef Carlos Ghosn. Die Abhängigkeit vom Benzin müsse sinken, sagt er, die Erderwärmung bekämpft werden. Das gehe nur auf, wenn genügend Leute diese Wagen kauften.

Sogar Mercedes stellt in Paris ein Elektroauto vor, zugegeben neben PS-starken Benzin- und Dieselmodellen. Dieter Zetsche, Chef von Daimler und von Mercedes-Benz sieht voraus bis 2020: Fünf bis zehn Prozent der dann verkauften Autos, sagt er, würden wohl mit Strom fahren.

Den meisten in der Autobranche geht es nach der Krise wieder blendend: Und einen kräftigen Aufschwung erhofft man sich in Zukunft aus den Wachstumsländern wie China.