Eilmeldung

Eilmeldung

Teuerung in den Euroländern zieht an

Sie lesen gerade:

Teuerung in den Euroländern zieht an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Inflation in der Eurozone hat sich im September beschleunigt. Laut der Statistikbehörde Eurostat stiegen die Verbraucherpreise um 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Experten hatten im Vorfeld eben diesen Anstieg erwartet. Im August hatte die Jahresinflation 1,6 Prozent betragen. Die Teuerung liegt damit weiterhin im Rahmen der Preisstabilitätsnorm der EZB. Diese strebt eine Inflationsrate von unter, aber nahe zwei Prozent an.