Eilmeldung

Eilmeldung

Nigeria: Rebellen zünden Autobomben

Sie lesen gerade:

Nigeria: Rebellen zünden Autobomben

Schriftgrösse Aa Aa

Mindestens zwei Autobomben sind in Nigerias Hauptstadt Abuja explodiert. Nach bisherigen Angaben der Polizei wurden dabei acht Menschen getötet.

In der Nähe der Anschläge fanden die Feiern zum fünfzigsten Jahrestag der Unabhängigkeit des westafrikanischen Landes statt. Diese Feierlichkeiten samt einer Militärparade gingen ungestört weiter, in Anwesenheit des Staatspräsidenten.

Die Anschläge waren eine Stunde zuvor von einer Rebellengruppe angekündigt worden. Diese Rebellen
fordern, dass von dem Reichtum aus dem öl- und gasreichen Nigerdelta mehr den Bewohnern des Deltas zugute kommt.

In ihrer Warnung verweisen sie darauf, dass es an den fünfzig Jahren Unabhängigkeit nichts zu feiern gebe. Den Menschen im Nigerdelta habe man in dieser Zeit ihr Land und ihre Reichtümer geraubt.