Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Terroranschläge im Jemen

Sie lesen gerade:

Erneut Terroranschläge im Jemen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Jemen haben Unbekannte ein Fahrzeug der britischen Botschaft angegriffen. Dabei sei ein Diplomat leicht verletzt worden, teilte das britische Außenministerium mit. Augenzeugen berichteten, zwei als Straßenkehrer verkleidete Terroristen hätten auf einer Straße in Sanaa mit
einer Panzerfaust auf das Fahrzeug der britischen Botschaft geschossen. Die Waffe sei in einem Müllsack versteckt gewesen. Bei dem Anschlag seien drei Passanten verletzt worden. Fast gleichzeitig wurde bei einem weiteren Anschlag auf die Jemen-Zentrale des österreichischen Energiekonzerns OMV ein Franzose von einem jemenitischen Wachmann erschossen. Der Täter habe, als er das Feuer eröffnete, “Allahu Akbar” gerufen, berichteten Augenzeugen. Der Mann wurde festgenommen. Im vergangenen April hatte sich ein Selbstmordattentäter neben dem Auto des britischen Botschafters in Sanaa in die Luft
gesprengt. Der Botschafter blieb unverletzt. Zu dem Anschlag hatte sich später al-Qaida auf der arabischen Halbinsel bekannt.