Eilmeldung

Eilmeldung

"Friendly fire" in Afghanistan?

Sie lesen gerade:

"Friendly fire" in Afghanistan?

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Befreiungsaktion für eine britische Geisel in Afghanistan gab es vielleicht eine tödliche Panne. Womöglich sei Linda Norgrove nicht durch ihre Entführer gestorben, sagte der britische Premierminister David Cameron jetzt, sondern durch eine Granate des US-Spezialteams. Cameron hatte der Militäraktion zur Befreiung der 36-jährigen Entwicklungshelferin grünes Licht gegeben. Nun gestand er bei einer Pressekonferenz in London ein, es seien “neue Indizien ans Licht gekommen.” Gesicherte Angaben gebe es zur Zeit aber noch keine, der Vorfall werden von britischer und amerikanischer Seite untersucht.