Eilmeldung

Eilmeldung

Schwarzenegger sieht Russland als "Goldmine"

Sie lesen gerade:

Schwarzenegger sieht Russland als "Goldmine"

Schriftgrösse Aa Aa

Der Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, ist am Montag zusammen mit einer Delegation von US-Investoren aus dem Silicon Valley in Russland eingetroffen. Auf dem Programm standen ein Besuch des Forschungszentrums Skolkowo und Treffen mit Unternehmern – und Schwarzenegger zeigte sich von den Möglichkeiten Russlands mehr als angetan. “Es gibt so viele Chancen hier in Russland”, sagte er, “man ist sprachlos. Es ist so, als stehe man vor einer Goldmine oder einer Diamantenmine, alles was man tun muss, ist hineingehen und das Gold aufheben.”

Russland möchte sich mittelfristig als internationaler Hi-Tech-Standort etablieren und tatsächlich scheint der Besuch der Amerikaner Früchte zu tragen. Das meint jedenfalls Western-Union-Repräsentant Jonathan Knaus: “Wenn man eine so hochrangige Delegation nach Russland bringt, zu Diskussionen und einem Treffen mit dem Präsidenten, dann wird man auch in den USA darauf aufmerksam, was für ein attraktiver Markt Russland ist, ein Land wie geschaffen um Geschäfte zu machen.”

Dennoch sehen Experten ein relativ hohes politisches Risiko für Investitionen in Russland, etwa wegen der allgegenwärtigen Korruption oder der unsicheren gesetzlichen Lage.