Eilmeldung

Eilmeldung

Chiles Präsident in Copiapo

Sie lesen gerade:

Chiles Präsident in Copiapo

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Stunden vor Beginn der Rettung der 33 verschütteten Kumpel ist Chiles Staatspräsident Sebastián Piñera mit seiner Frau auf dem Minengelände eingetroffen. Seine geplante Europareise verschob er, um der spektakulären Rettungsaktion beiwohnen zu können. Auf dem Gelände von San José hielt er eine Rede: “Wenn ein Land derartigen Schwierigkeiten begegnen muss, zeigt sich wieder einmal, dass mit derartigen Tragödien, die besten Eigenschaften der Chilenen zum Vorschein kommen. Hier zeigt sich das wahre Gesicht und die Seele unseres Volkes und wir hoffen, das wir dieses Kapitel mit Gottes Hilfe zu einem glücklichen Ende bringen können.” Auch Boliviens Präsident Evo Morales wird in den nächsten Stunden hier erwartet. Einer der Verschütteten ist der Bolivianer Carlos Mamani.