Eilmeldung

Eilmeldung

Kumpel zurück im Leben

Sie lesen gerade:

Kumpel zurück im Leben

Schriftgrösse Aa Aa

Es war wohl das wichtigste Match seines Lebens, und er hat es gewonnen: Franklin Lobos Ramirez war der 27. Bergmann, der aus der Mine bei San José gerettet wurde. Seine Tochter brachte ihm zur Begrüßung einen Fußball mit. Und das aus gutem Grund: Der heute 53-Jährige war in seiner Jugend Profifußballer, sogar in der Nationalmannschaft hat er gespielt. Chiles Präsident Sebastian Pinera nutzte den Augenblick, um dem ehemaligen Fußballstar nach der Rettung ebenfalls seine Ehre zu erweisen. “Dr. House”, nach der bekannten Fernsehserie haben ihn die anderen Verschütteten unter Tage genannt. Schon als Kind musste Yonni Barrios Rojas sich um seine an Diabetes erkrankte Mutter kümmern, damals schon hat er medizinische Grundkenntnisse erworben. Der 50-Jährige gab denn auch den Krankenpfleger unter Tage. Nach seiner Rettung erwartete ihn seine Freundin – seine Ehefrau zog es vor, dem Spektakel fernzubleiben. Ariel Ticona Yanez, 29 Jahre alt. Er wurde als vorletzter der Kumpel wieder hoch geholt. Die Hoffnung hat er nie verloren – im Gegenteil: Am 40. Tag seiner unterirdischen Gefangenschaft ist er Vater einer Tochter geworden – “Esperanza” haben die Eltern sie genannt, “Hoffnung” heisst das auf Deutsch. Sogar bei der Geburt war er dabei, per Video-Schaltung, die Helfer ließen die nötigen Geräte durch den Rettungsschacht hinab.