Eilmeldung

Eilmeldung

OPEC freut sich über "ideale Situation"

Sie lesen gerade:

OPEC freut sich über "ideale Situation"

Schriftgrösse Aa Aa

Die Organisation erdölexportierender Länder lässt ihre Fördermengen unverändert. Nach dem Ende des Herbsttreffens der OPEC in Wien hieß es, man befinde sich derzeit in einer idealen Situation, der Markt sei stabil und die Nachfrage steige. Besonders zufrieden ist man in Saudi-Arabien, dem OPEC-Mitglied mit den größten Fördermengen. Entsprechend selbstbewusst zeigte sich der saudische Ölminister Ali al-Naimi. “Wenn man Wachstum will, braucht man Energie”, meinte er gegenüber Journalisten, “und das ist im Nahen Osten Gas und Öl.”

Im Dezember 2008 hatte das Kartell zuletzt eine Drosselung der Fördermenge beschlossen – allerdings hatten einige Mitglieder sich nicht daran gehalten. In diesem Jahr lagen die Preise der wichtigsten Ölmarken zwischen 70 und 85 Dollar pro Barrel. Zuletzt sorgten der schwache Dollar und der wachsende Energiehunger der Schwellenländer für einen Preisanstieg.