Eilmeldung

Eilmeldung

Die 15 Minuten Weltruhm des Kumpel-Retters Gonzalez

Sie lesen gerade:

Die 15 Minuten Weltruhm des Kumpel-Retters Gonzalez

Schriftgrösse Aa Aa

Er war der erste, der die eingeschlossenen Kumpel in der Mine San José mit eigenen Augen gesehen hat – und der letzte, der die Tür zur Rettungskapsel Phönix hinter sich zumachte: Manuel Gonzalez.

Der 46-jährige Rettungsspezialist bei der staatlichen chilenischen Minenfirma Codelco, im Nebenberuf Volksheld:

“Als ich unten ankam, nahmen sie mich in die Arme. Sie beglückwünschten mich, weil ich der erste war. Ich selbst war auch sehr glücklich, sie zu sehen. Der erste Eindruck war sehr stark. Sie trugen Shorts, weil es da unten um die 40 Grad hatte. Ich sagte mir – ich muss es jetzt in dieser Hitze 24-25 Stunden aushalten. Aber für die anderen waren es 70 Tage. Sie waren sehr gut vorbereitet, auch die sehr gute Organisation hat uns geholfen, die Rettungsaktion zu einnem guten Ende zu bringen.”

Mit 15 anderen – darunter nach Medienberichten auch Elitesoldaten der Marine – hatte er in den letzten Wochen täglich mehrere Stunden für die spektakuläre Rettungsaktion trainiert. Die sechs besten dieser Stressfesten wurden schließlich nach unten geschickt.

Und – hast du das Licht ausgemacht, fragten sie ihn, als er schließlich als letzter oben ankam.

Hat er nicht.