Eilmeldung

Eilmeldung

ISAF gewährt Taliban freies Geleit

Sie lesen gerade:

ISAF gewährt Taliban freies Geleit

Schriftgrösse Aa Aa

Die Internationale Schutztruppe für Afghanistan (ISAF) hat den Zugang für hochrangige Taliban nach Kabul erleichtert. Sie sollen von nun an freies Geleit erhalten. Hintergrund ist das Bemühen um Verhandlungen und um eine nationale Aussöhnung des neu gegründeten Friedensrates mit den Aufständischen. Der Oberbefehlsahber der NATO-Truppen in Afghanistan, US-General David Petraeus, sagte bei einer Konferenz in London, dieser Schritt geschehe in dem Wissen, dass es keine leichte Aufgabe für Verantwortliche der Taliban sei nach Kabul zu gelangen, ohne dass die internationalen Truppen das wüssten und erlaubten.
Der Rat war erst kürzlich vom afghanischen Präsidenten Hamid Karsai ins Leben gerufen worden. Trotz aller bisherigen Absagen der Taliban ist der neue Hohe Friedensrat zuversichtlich, dass die Aufständischen zu Verhandlungen mit der Regierung in Kabul bereit sind. Die Taliban hätten stets strenge Bedingungen gestellt, Gespräche aber nie generell ausgeschlossen, so die Position des Rates. Die Aufständischen hatten erst am Mittwoch mitgeteilt, vor einem Abzug der internationalen Truppen seien Gespräche “Zeitverschwendung”. Die afghanische Regierung fordert, die Aufständischen müssten die Verfassung anerkennen.