Eilmeldung

Eilmeldung

Polizei geht gegen Raffinerie-Besetzungen vor

Sie lesen gerade:

Polizei geht gegen Raffinerie-Besetzungen vor

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in Frankreich hat die Blockade von drei Treibstoffdepots gewaltsam aufgelöst.

Die Lager sind besetzt im Rahmen einer Streikwelle gegen die geplante Rentenreform der Sarkozy-Regierung.

Im Zuge der Blockaden war es in Frankreich vereinzelt zu Treibstoffengpässen gekommen.

Die Streikenden haben ihre Aktivitäten mittlerweile auf andere Standorte konzentriert, die nun ebenfalls blockiert werden sollen.

Insgesamt gibt es in Frankreich 12 Raffinerien, die alle bestreikt werden. Dies gab es in Frankreich zum letzten Mal 1968.

Von den über 12.000 Tankstellen des Landes mußten bereits einige vorübergehend schließen, die Regierung autorisierte Tankstellenbetreiber mancherorts einen Zugriff auf die Notreserven des Landes.

Dieser Tankstellenbetreiber hatte weniger Glück:
“Ich habe eine Lieferung für morgen bestellt, aber man hat mir einfach gesagt: Nein. Alle Raffinerien sind blockiert, da ist nichts zu machen.”

Betroffen davon ist jedoch nicht der Straßenverkehr, auch manche Luftfahtsgesellschaften ließen ihre Flugzeuge vorsichtshalber im Ausland betanken.