Eilmeldung

Eilmeldung

Zusammenstöße zwischen Polizei und Schülern

Sie lesen gerade:

Zusammenstöße zwischen Polizei und Schülern

Schriftgrösse Aa Aa

Die Schülerproteste in Frankreich gegen die Rentenreform spitzen sich zu.

In mehreren Städten kam es dabei zu gewalttätigen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei, wie hier in Lyon.

Die Stimmung ist aufgeheizt. “Wir haben nichts getan und sie sprühen uns mit Tränengas ein”, so dieses Mädchen. “Die haben auf die Leute eingeprügelt, das macht man nicht”, echauffiert sich eine andere.

Ähnliche Szenen spielten sich auch in Lille, Bordeaux und anderen franzöischen Städten ab.

In einem Pariser Vorort war am Donnerstag bereits ein Schüler von einem sogenannten Flashball-Geschoß der Polizei lebensgefährlich verletzt worden.

Am Freitag morgen demonstrierten Jugendliche vor dem Rathaus von Montreuil gegen die in ihren Augen überzogene Polizeigewalt.

Grund für die momentane Protestwelle in Frankreich sind Pläne der Regierung, das Rentenalter von 60 auf 62 anzuheben.