Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstationen wegen unbewohnter Inselgruppe

Sie lesen gerade:

Demonstationen wegen unbewohnter Inselgruppe

Schriftgrösse Aa Aa

In Japans Hauptstadt Tokio und und mehreren chinesischen Städten haben tausende Menschen demonstriert – gegen die Politik des jeweils anderen Landes. Hintergrund ist der Konflikt zwischen China und Japan um eine Inselgruppe im chinesischen Meer, die beide Länder für sich in Anspruch nehmen. Der Streit ist mittlerweile emotional derart aufgeladen, dass die japanische Polizei einen chinesischen Gegendemonstranten vor der Wut der Menge in Schutz nehmen musste.

Die Inselgruppe ist karg und unbewohnt, es werden jedoch große Rohstoffvorkommen auf ihr und in ihrer Umgebung vermutet.

Auf beiden Seiten wird der Konflikt von Nationalistischen Gruppen weiter angeheizt. Die Demonstrationen sind nur ein neues Kapitel in dem Streit.

Vor vier Wochen nahm die japanische Küstenwache den Kapitän eines Fisch-Trawlers fest, der mit ihrem Boot kollidiert war. Daraufhin verhaftete China unter dem Vorwurf der Spionage vier Japaner.
Mittlerweile sind jedoch alle wieder auf freiem Fuß.