Eilmeldung

Eilmeldung

Streit zwischen Trichet und Weber geht weiter

Sie lesen gerade:

Streit zwischen Trichet und Weber geht weiter

Schriftgrösse Aa Aa

EZB-Präsident Jean-Claude Trichet hat die Kritik des deutschen Bundesbankpräsidenten Axel Weber an der Geldpolitik der EZB zurückgewiesen.

Weber hatte vor einem zu späten Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik gewarnt und das Ankaufprogramm für Wertpapiere kritisiert.

Trichet meinte, die EZB werde die gesamte Liquidität beizeiten auch wieder abziehen.

Den gegenwärtigen niedrigen Zinssatz bezeichnete er als angemessen.