Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Erneute Proteste gegen Rentenreform

Sie lesen gerade:

Frankreich: Erneute Proteste gegen Rentenreform

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich gehen heute die Proteste gegen die von Präsident Nicolas Sarkozy geplante Rentenreform weiter. Mit dem bereits fünften großen Aktionstag seit Anfang September soll der Druck auf die Regierung erhöht werden. Flug- und Bahnreisende müssen mit ausfallenden Verbindungen und Verspätungen rechnen.
 
Landesweit soll in Frankreich rund ein Drittel aller Flüge gestrichen werden, auf dem Pariser Flughafen Orly sogar 50 Prozent. Die Gewerkschaften hoffen mit den Massenprotesten die von der Regierung vorbereitete Rentenreform noch kippen zu können. Die Regierung zeigt sich aber unnachgiebig.
 
Präsident Nicolas Sarkozy sagte, die Reform sei notwendig. Frankreich sei dazu verpflichtet, genau wie es Deutschland vor ein paar Jahren getan habe. Die Reform wird voraussichtlich am Donnerstag vom Senat verabschiedet werden. Gestern waren bei Krawallen gut 290 Jugendliche festgenomen worden.
 
Unterdessen greift Frankreich wegen der landesweiten Blockade von Raffinerien auf seine strategischen Benzinreserven zurück.