Eilmeldung

Eilmeldung

Sarkozy will Reformen trotz Protest fortsetzen

Sie lesen gerade:

Sarkozy will Reformen trotz Protest fortsetzen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei gewalttätigen Krawallen am Rande der Massenproteste gegen die Rentenreform in Frankreich sind rund 300 Jugendliche festgenommen worden.

Bei den Zusammenstößen mit der Polizei waren vier Beamte leicht verletzt worden. Zudem gingen mehrere Autos in Flammen auf, Schaufenster und öffentliche Einrichtungen wurden demoliert.

Jugendliche bewarfen die Polizisten mit Steinen und Molotow-Cocktails, die Ordnungskräfte setzten Tränengas ein.

Am Rande des Besuchs von Kanzlerin Angela Merkel betonte Frankreichs Präsident Sarozy jedoch:
“Diese Reform ist wichtig und Frankreich wird sie genauso durchsetzen, wie unsere deutschen Partner sie bereits vor Jahren bei sich durchgesetzt haben.”

Die Proteste richten sich gegen die geplante Anhebung des Renteneintrittsalters. Die Gewerkschaften hoffen, das Gesetz doch noch kippen zu können.

Die Reform wird voraussichtlich am Donnerstag vom Senat verabschiedet werden.