Eilmeldung

Eilmeldung

EZB: Stark kritisiert Weber

Sie lesen gerade:

EZB: Stark kritisiert Weber

Schriftgrösse Aa Aa

Der Streit innerhalb der EZB setzt sich fort. Direktoriumsmitglied Jürgen Stark kritisierte den Chef der deutschen Bundesbank Axel Weber. Dieser hatte sich mit dem Ankaufprogramm der EZB unzufrieden gezeigt. Stark sagte, die EZB müsse mit einer Stimme sprechen nachdem sie eine Entscheidung getroffen habe. Außerdem erklärte Stark, die EZB könnte den Leitzins auch vor dem Auslaufen ihrer außergewöhnlichen Liquiditätsmaßnahmen anheben.