Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich beendet Blockaden von Treibstofflagern

Sie lesen gerade:

Frankreich beendet Blockaden von Treibstofflagern

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich haben die Behörden am Mittwoch damit begonnen, die Versorgung des Landes mit Treibstoff sicherzustellen und Blockaden aufzuheben. Die Regierung ordnete an, den Zugang zu sämtlichen Treibstofflagern freizumachen. Am Dienstag hatte sich wegen der Streikaktionen gegen die Rentenreform die Versorgungslage verschärft. An gut einem Drittel aller Tankstellen war mindestens eine Benzinsorte nicht mehr vorrätig.

Für den Mittwoch haben die Beschäftigten der Flughäfen und der Fluglinien Aktionen angekündigt. Es wird mit Beeinträchtigungen bei Inlandsflügen und Flügen, die von französischer Fluggesellschaften durchgeführt werden, gerechnet.

Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt fielen zehn Flüge von und nach Frankreich aus. Betroffen waren fünf Ankünfte aus Paris und Toulouse sowie fünf Abflüge in Frankfurt.

“In Westfrankreich droht ein ernsthafter Treibstoffmangel, daher ist die Aufhebung der Blockaden unausweichlich geworden. Sie wird die Rückkehr zur Normalität ermöglichen”, erklärte Innenminister Brice Hortefeux.

Am Dienstag hatten über eine Million Franzosen zumeist friedlich gegen die Rentenreform demonstriert. Am Rande von Schülerdemonstrationen kam es dabei zu schweren Ausschreitungen. In Lyon wurden Geschäfte geplündert. Innerhalb einer Woche sind mehr als 1400 Randalierer festgenommen worden.

Die Gewerkschaften wollen die Protestaktionen gegen die Rentenreform auch am Mittwoch fortsetzen.