Eilmeldung

Eilmeldung

Sacharow-Preisträger droht mit Hungerstreik

Sie lesen gerade:

Sacharow-Preisträger droht mit Hungerstreik

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist ein politisches Signal des EU-Parlaments an Kuba: Zum dritten Mal innerhalb von wenigen Jahren zeichnete es einen Regimekritiker des Landes mit dem Sacharow-Preis aus.

In einer ersten Reaktion kündigte der studierte Psychologe und unabhängige Journalist Guillermo Farinas an, notfalls wieder in den Hungerstreik zu treten, falls ihn die kubanische Regierung nicht zur Preisverleihung ausreisen lässt.

2002 hatte der kubanische Dissident Oswaldo Payá den Sacharow-Preis erhalten. Er gehört zur Christlichen Befreiungsbewegung seines Landes. Drei Jahre später ging die Auszeichnung an die Frauenbewegung “Damen in weiß”. Deren Männer und Söhne sind für Meinungsfreiheit eingetreten und wurden vom kubanischen Regime verhaftet.

Euronews sprach mit dem diesjährigen Sacharow-Preisträger nur wenige Minuten, nachdem Farinas von seiner Auszeichnung erfahren hatte.