Eilmeldung

Eilmeldung

China - alles bereit für Taifun Nummer 13

Sie lesen gerade:

China - alles bereit für Taifun Nummer 13

Schriftgrösse Aa Aa

In China steht im Süden in einigen Provinzen das Leben still – man wartet auf den Taifun “Megi”. Mehr als 50.000 Fischer-Boote liegen in den Häfen fest, Flugzeuge bleiben am Boden. Große Export-Anlagen wie die von Shenzhen und Zhuhai wurden geschlossen.

In der Küstenprovinz Fujian brachten die Behörden
etwa 150 000 Menschen in Sicherheit, auf der Insel Hainan fast ebensoviele.

Gebäude, Hafenanlagen, sogar Städte könnten zerstört werden, wenn der Wirbelsturm wie erwartet am frühen Samstag die Küste erreiche, so staatliche Wetter-Fachleute laut amtlicher Nachrichtenagentur Xinhua.

Auf den Philippinen hatte der Sturm mindestens 36 Menschen getötet, viele Gebäude und Teile der Reisernte verwüstet. In Taiwan werden 23 Menschen vermisst, hier gingen in zwei Tagen stellenweise mehr 1000 Liter Regenwasser auf einen Quadratmeter nieder.

Über dem südchinesischen Meer hatte der
Taifun Energie verloren – auf der fünfteiligen Skala wurde er von “3” auf “1” zurückgestuft.

“Megi” ist der Taifun Nummer 13 dieses Jahr und die 13 ist auch in China keine Glückszahl.