Eilmeldung

Eilmeldung

Französische Landkreise begrenzen Tankmenge

Sie lesen gerade:

Französische Landkreise begrenzen Tankmenge

Schriftgrösse Aa Aa

Die Rückkehr zur Normalität – angekündigt von der französischen Wirtschaftsministerin – sie lässt weiter auf sich warten. Lange Schlangen oder Leere beherrschen das Bild an Frankreichs Zapfsäulen.

Einige Tankstellen begrenzen die abgegebene Menge, nachdem es zu Hamsterkäufen gekommen war. In zwei Landkreisen in der nördlichen Normandie sind es sogar die Behörden, die die Pumpe nach 20 Litern pro Auto und 150 Litern pro LKW abstellen lassen. Erneutes Anstellen ist möglich. Insgesamt wurden am Donnerstag aber wieder etwas mehr Tankstellen mit Sprit versorgt.

Noch immer werden 14 von 219 Treibstoffdepots blockiert, ebenso der wichtigste Hafen für Ölimporte in Marseille. Alle Raffinerien des Landes sind heruntergefahren. Präsident Nicolas Sarkozy warf den Streikenden vor, die Wirtschaft als Geisel zu nehmen. Die Chemische Industrie beziffert ihren Schaden auf täglich 100 Millionen Euro.