Eilmeldung

Eilmeldung

Not amused: Briten protestieren gegen Sparpaket

Sie lesen gerade:

Not amused: Briten protestieren gegen Sparpaket

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Griechen, Spaniern, Rumänen und Franzosen nun die Briten: In mehreren Städten Großbritanniens haben Tausende gegen das Sparprogramm demonstriert, das die Regierung am Mittwoch präsentiert hatte.

Es soll nur ein Vorgeschmack auf einen landesweiten Protesttag in London Ende März nächsten Jahres sein.

Die konservativ-liberale Regierung will unter anderem knapp eine halbe Million Stellen im öffentlichen Dienst streichen, um das enorme Haushaltsdefizit abzubauen. Sie kündigte außerdem Einsparungen unter anderem bei den Sozialleistungen und eine Erhöhung der Mehrwertsteuer an. Außerdem will sie das Rentenalter heraufsetzen.

Ökonomen fürchten allerdings, dass die Sparmaßnahmen am Ende die Kauflust noch drücken und wie in Irland Rezession bringen.

In London gingen auch die Feuerwehrleute auf die Straße und in den Ausstand: Sie streikten an diesem Samstag für acht Stunden und wollten nur den Notdienst leisten. Sie protestieren gegen neue, nachteilige Arbeitszeiten.