Eilmeldung

Eilmeldung

Entspannung im Japan-China Streit?

Sie lesen gerade:

Entspannung im Japan-China Streit?

Schriftgrösse Aa Aa

Nach wochenlangem Streit um eine unbewohnte Inselkette im chinesischen Meer bemühen sich China und Japan nun offenbar um eine Annäherung.
Chinesische Sicherheitskräfte lösten eine Anti-Japan Demonstration in Lanzhou, im Nordwesten des Landes auf.

Der Konflikt dreht sich um eine Inselgruppe, die seit 1895 von Japan kontrolliert wird. China und Taiwan erheben jedoch Anspruch auf das Gebiet.

Am 8. September war ein chinesischer Fischkutter mit zwei japanischen Patrouillenbooten in der Nähe der umstrittenen Inseln zusammengestoßen. Die japanische Marine nahm den Kapitän und seine Mannschaft daraufhin fest. Die chinesische Regierung drohte mit harten Konsequenzen und blieb selbst nach der Freilassung der Festgenommenen unversöhnlich.

Experten zufolge geht es bei dem Inselstreit zwischen den beiden asiatischen Großmächten darum, wer künftig die Vormachtstellung in der Region hat.

China hat zudem seit Beginn des Seestreits die Exporte von Spezialrohstoffen nach Japan stark gedrosselt. China ist mit einem Anteil von rund 95 Prozent der weltgrößte Exporteur von “Seltenen Erden”, auf die vor allem die Hightech-Industrie angewiesen ist. Wenn der Handelsstopp anhält, droht eine Versorgungskrise.