Eilmeldung

Eilmeldung

Mexiko: Tote bei Überfall auf Teenager-Party

Sie lesen gerade:

Mexiko: Tote bei Überfall auf Teenager-Party

Schriftgrösse Aa Aa

In der mexikanischen Grenzstadt Ciudad Juarez hat ein Todesschwadron mindestens 13 jugendliche Partygäste erschossen und 20 weitere verletzt.

Nach Angaben der Polizei fuhren die Täter in drei Geländewagen vor, drangen in das Haus ein und schossen wahllos in die Menge. Der Überfall erinnert laut den Ermittlern an Racheakte im Drogenmilieu. Die Gründe des Massakers sind noch unklar. Der Staatsanwalt erklärte:
“Es ist traurig. Diese Kriminellen haben keinen Respekt. Diese Gewalttätigkeit ist beklagenswert. Ein neunjähriger Junge wurde verletzt und zwei Mädchen, 14 und 15 Jahre alt, wurden getötet.”

Es ist nicht das erste Massaker dieser Art. Bereits im vergangenen Februar wurden 15 Menschen bei einem Überfall auf eine Schulfeier getötet.

In Ciudad Juarez an der Grenze zu den USA liefern sich Drogenkartelle einen erbitterten Krieg. Dieses Jahr wurden bereits mehr als 2000 Menschen ermordet.