Eilmeldung

Eilmeldung

Brasilien: Finale im Präsidentschaftswahlkampf

Sie lesen gerade:

Brasilien: Finale im Präsidentschaftswahlkampf

Schriftgrösse Aa Aa

In Brasilien geht der Kampf um das Präsidentenamt in die entscheidende Runde. Am kommenden Sonntag findet die Stichwahl statt. Der konservative Kandidat Jose Serras hat einen Rückstand von über zehn Prozent und muß sich gegen Vorwürfe der Arbeiterpartei wehren, er wolle den staatlichen Ölkonzern Petrobras privatisieren. Davon könne keine Rede sein. Er wolle lediglich, dass das Unternehmen der Bevölkerung diene und nicht den Regierenden.

Wie schon ihr Mentor, der scheidende Präsident Luiz Inacio Lula, vor vier Jahren, versucht auch die Kandidatin der Regierungspartei, Selma Rousseff, die Konservativen als Partei der Privatisierungen zu brandmarken. Günstig für Roussef könnte sich auswirken, dass der 2. November Feiertag ist, so daß sich viele wohlhabende Brasilianer einen Kurzurlaub gönnen und nicht wählen.