Eilmeldung

Eilmeldung

50. Montagsdemo gegen "Stuttgart 21"

Sie lesen gerade:

50. Montagsdemo gegen "Stuttgart 21"

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist schon die 50. Montagsdemonstration gegen “Stuttgart 21” – und auch diesmal kamen mehrere tausend Gegner des gigantischen Bahnprojekts zusammen – 20.000 laut Veranstaltern, die Polizei sprach von 9.000. Vor einem Jahr war es eine Handvoll von ihnen gewesen.

Das gewaltsame Vorgehen der Polizei gegen Projektgegner bei einer der vorangegangenen Demonstrationen am 30. September soll nun von einem Untersuchungsausschuss aufgeklärt werden: Grüne und Sozialdemokraten wollen dies am Mittwoch im Landtag durchdrücken.

Die Demonstranten sind zufrieden: “Also, ich denke, dass der Untersuchungsausschuss auf jeden Fall einen Erfolg bringen wird, da bin ich fest von überzeugt”, meint eine unter ihnen.

Dass nun außerdem bei den am Freitag gestarteten Schlichtungsgesprächen alle Argumente offen auf den Tisch kommen, und das live im Fernsehen, kommt bei vielen von ihnen gut an.

Bei der ersten Schlichtungsrunde war die Leistungsfähigkeit des geplanten Tiefbahnhofs in Stuttgart Thema. Von der Hoffnung auf einen Baustopp haben sich etliche Gegner inzwischen verabschiedet.